Dein Alltag als Weg zu dir selbst (18204)

… meinen Acker pflügen …


Das Problem - Meine Tage gehen zu Ende und ich spüre: »Ich selbst bin geschafft und Wesentliches bleibt unerfüllt – verliere meine Leichtigkeit – Ängste und Sorgen begleiten mich. Ich fühle, ich bin von meinem Weg abgekommen – ich verlaufe mich. Innere Anwesenheit und mich selber wahrzunehmen ist mir fremd geworden. Ich frage mich: Ist das mein wirkliches Leben?«


Der Ausweg - Die eigene Erkenntnis und das Gefühl zulassen, mein Alltag ist alles andere als eine Harmonie mit mir SELBST. Ich drehe mich im Kreise. Dies anzunehmen, ist der erste Schritt zur Veränderung. Ich lerne nach Innen zu horchen und mir zu gehorchen, meine eigene Stimme zu finden, wann immer und in welcher Weise diese Stimme zu mir spricht – und in mir SELBST zu verweilen. Dadurch erfahre ich mein alltägliches Dasein als das »schöpferische
Gestalten meiner Zukunft«.


Wie weiter? - Indem ich meine Gedanken zu mir hin wende – mir meiner Lebensaufgabe bewusst werde und durch diese in mir klar bin: »Was wirklich zählt«. Meinen Wünschen und Bedürfnissen im Alltag den gebührenden Platz
einräume. Klare, umsetzbare und verbindliche Ziele und Maßnahmen lassen mich im Alltag den Werten meines Herzens folgen – denn ER ist »Mein Leben« – »Ich stehe zu mir!«

Das Ergebnis - Dank der mir gemäßen Gestaltung des Alltags aus meiner Mitte heraus bin ich autonom und kann mit einer Art Unbefangenheit und Zuversicht gegenüber dem Leben meinen Alltag vollenden. In dem ich »Einen – Anfang – setze« gehe ich mit Freude meinen Weg. Mein Leben fügt sich. Bringe meine Welt »neu« hervor. Mein Alltag wird zum Exerzitium des großen Lebens.

Informationen

22.06. 18:00 - 24.06.2018 13:00

Kursgebühr: 75,– €

Anzahlung: 50,– €

VP im EZ/Standard: 118,– €

VP im EZ/Komfort: 138,– €

VP im DZ/Standard: 98,– €

VP im DZ/Komfort: 118,– €

 

Anmeldung bis 01.06.2018

Referenten

Referent der Stefanusgemeinschaft Hansjörg MadlenerBregenz

Zum Anfang der Seite