Inmitten der Nacht (18115)

Dieses Seminar ist AUSGEBUCHT!!

Helge Burggrabe bietet einen Zusatztermin vom 2. bis 4. Dezember 2018 an.

 

Musikalisch-spirituelle Tage mit Gesang, Ritual und Stille

Dieses Wochenende zu Beginn der Adventszeit lädt dazu ein, sich im Trubel vor Weihnachten eine Auszeit zu gönnen und neue Zugänge zur eigentlichen Bedeutung dieser Adventszeit zu suchen. Was ist für mich das Wesentliche dieser Zeit, wie kann ich zu Advent und Weihnachten einen eigenen, lebendigen Zugang bekommen?

Inmitten der Nacht beginnt der neue Tag. Die Adventszeit ist zunächst die Zeit der Dunkelheit, die Würdigung der Nachtseite des Lebens. In diesem Raum entsteht Erwartung, Sehnsucht und Neu-Orientierung. Von hier aus beginnt das bewusste Zugehen auf das eine Licht, auf Jesu Geburt und die Frage nach Geburt und Wandlung in mir.

Diese Einkehrtage im Kloster verbinden Gesang, Ritual, Austausch und Zeiten der Stille. Musikalische Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich.

Helge Burggrabe: Konzerttätigkeit als Flötist. Kompositionen für Sakralräume (Chartres, Kölner Dom). Seminartätigkeit zur Verbindung von Musik, Stille, Labyrinth und dem eigenen, spirituellen Weg. Leitung von Chartres-Reisen.
Info: www.burggrabe.de

Informationen

30.11. 18:00 - 02.12.2018 13:00

Kursgebühr: 160,– €

Anzahlung: 60,– €

VP im EZ/Standard: 118,– €

VP im EZ/Komfort: 138,– €

VP im DZ/Standard: 98,– €

VP im DZ/Komfort: 118,– €

 

Ausgebucht! 

Anmeldung bis 09.11.2018

Referenten

Helge BurggrabeHamburg

Zum Anfang der Seite