Kräutertag – Entgiften und Entschlacken (18502)

»Entgiften und entschlacken mit Heilpflanzen aus der Natur«

Schon seit ewigen Zeiten ist das Frühjahr die ideale Jahreszeit um die Spuren des Winters mit allerlei Heilpflanzen auszutreiben. Gundelrebe, Brennnessel, Gänseblümchen, Schlüsselblume und viele andere »Unkräuter« reinigen das Blut, entgiften über Leber und Niere, entsäuern das Gewebe und bringen dadurch die Lebensgeister in Körper und Geist in Schwung. Bei Rundgängen werden vor allem die entgiftenden Wirkungen und viele Anwendungsmöglichkeiten der ersten Frühlingsboten Thema sein. Zur Ausleitung werden reinigende Heilmittel hergestellt.

Bitte mitbringen: Messer, Holzbrett, wettergerechte Kleidung und Schuhe.

Informationen

29.04. 09:00 - 29.04.2018 17:00

Kursgebühr: 69,– €

inkl. Mittagessen und Nachmittagskaffee

zzgl. Materialkosten

 

Anmeldung bis 20.04.2018

Referenten

Referent der Stefanusgemeinschaft Agnes WeißHohentengen

Zum Anfang der Seite