Singe, Seele, Gott zum Preise (18602)

Klang mit allen Sinnen erleben

Wenn wir singen, sind wir meist sehr bemüht, schön zu singen. Wir strengen uns an und das Singen wird auf Dauer anstrengend, die hohen Töne fallen schwerer, der Hals wird eng, die Stimme vielleicht sogar heiser. Ich möchte einen Weg aufzeigen, wie wir von dem Wunsch, »Klang zu machen«, hinkommen, »Klang zu erleben«. In diesem Moment findet ein Umkehrprozess statt, der die Selbstregulation der Stimme anregt.

Wir erleben den Klang über verschiedene Sinne:

  • Über das Ohr - hörend und lauschend.
  • Über Bilder - schauend.
  • Über die Vibration - spürend wie sich die Schwingung in unserem Körper ausbreitet.
  • Über ätherische Öle - schnuppernd, so dass sich die Resonanzräume der Nase öffnen können.

Atem- und Körperübungen überstützen unseren Körper, damit er zum Klangkörper werden kann. Das Singen wird leicht und mühelos, die Stimme resonanzreich und tragfähig.

Wir werden in der Gemeinschaft singen und die Klangerfahrung auf einfache Lieder, zum Beispiel Lieder aus Taizé, übertragen. Ebenso gehen wir in die Natur und werden den Klängen der Natur lauschen. Im Singen werden wir uns mit Erde und Himmel verbinden. Das Seminar lassen wir in der Kapelle mit Liedern, Texten und Stille ausklingen.

Bitte bringen Sie eine Isomatte oder Decke mit, außerdem warme Socken, bequeme Kleidung und viel Neugier und Lust aufs Singen.

Informationen

23.03. 18:00 - 25.03.2018 13:00

Kursgebühr: 100,– €

Anzahlung: 60,– €

VP im EZ/Standard: 118,– €

VP im EZ/Komfort: 138,– €

VP im DZ/Standard: 98,– €

VP im DZ/Komfort: 118,– €

 

Anmeldung bis 02.03.2018

Referenten

Referent der Stefanusgemeinschaft Stefanie BisanzStuttgart

Zum Anfang der Seite