Reduzieren und gewinnen (17215)

Ich muss nur einmal unterbrechen!

Jeden Tag werden wir sowohl bei der Arbeit als auch in der Freizeit mit zahlreichen Anforderungen und Reizen überflutet und jonglieren in Beziehungen zu unterschiedlichsten Menschen. Dabei häufen wir Ballast an, der uns unmerklich immer mehr Zeit und den Raum zum Leben nimmt. Wir stellen uns immer wieder Fragen wie »was brauche ich, um glücklich und zufrieden zu sein?« oder »wann geht es mir richtig gut?«

Lebensqualität, Glück und Erfüllung empfinden wir, wenn unsere vier zentralen Lebensbereiche ‘Arbeit’, ‘Körper’, ‘Beziehungen’ und ‘Sinn’ im Gleichgewicht sind. Jedem dieser Bereiche muss im Alltag genügend Zeit eingeräumt werden.

Im Rahmen des Seminars bietet sich die Möglichkeit, den Alltag zu unterbrechen, die eigene Betrachtungsweise zu beleuchten, Dinge zu hinterfragen, ‘Werkzeuge’ und Methoden kennenzulernen, wie wir durch mehr Achtsamkeit diese kleinen Unterbrechungen in unser Leben integrieren und die Balance wieder herstellen können.

Informationen

17.11. 18:00 - 19.11.2017 13:00

Kursgebühr: 90,– €

Anzahlung: 50,– €

VP im EZ/Standard: 118,– €

VP im EZ/Komfort: 138,– €

VP im DZ/Standard: 98,– €

VP im DZ/Komfort: 118,– €

 

Anmeldung bis 03.11.2017

Referenten

Referent der Stefanusgemeinschaft Uli BoppDonzdorf
Referent der Stefanusgemeinschaft Daniela BurlagaWeinheim

Zum Anfang der Seite