Gesundheit ist essbar (19728)

Was Nahrung als Medizin vermag - Impulse von Hildegard von Bingen

 "Denn ich bin die Harfe, die in den Klängen aller Loblieder erklingt und die Herzenshärte durch den guten Willen durchbohrt. Wenn der Mensch seinen Leib nämlich maßvoll ernährt, dann erklinge ich bei seinen Gebeten im Himmel auf der Harfe." (Lieber divinorum operum)

Lernen Sie in diesem Seminar, wie man aus Nahrungsmitteln wieder LEBENSMITTEL macht. Mit der richtigen Unterscheidung bei dem, was wir täglich essen, haben wir die Möglichkeit, eine wesentlichen Beitrag für mehr Gesundheit und Lebensqualität zu leisten, eben Gesundheit, die essbar ist. Sie erfahren, warum der Mensch ist, was er isst, welche Lebensmittel wie Medizin wirken, was Hildegard unter Küchengiften verstand und welche speziellen Kräuter sie uns als "Hormone der Küche" empfohlen hat. So können wir im Alltag durch Essen als Medizin wirkungsvoll etwas gegen Erkrankungen und Beschwerden tun.

Bitte bringen Sie Schreibunterlagen mit.

Informationen

19.10. 10:00 - 19.10.2019 17:00

Kursgebühr: 85,– €

 

inkl. Getränke und Verkostung nach Hildegard

Anmeldung bis 09.10.2019

Referenten

Referent der Stefanusgemeinschaft Jutta MartinBad Buchau

Zum Anfang der Seite