Meditatives Tanzen zum Anfang des neuen Jahres (19702)

„Gestern - morgen - hier sein, hier sein...“  -  meditatives Tanzen zum Anfang des neuen Jahres

… Achte gut auf diesen Tag, denn er ist das Leben - das Leben allen Lebens.

Denn das Gestern ist nichts als ein Traum und das Morgen nur eine Vision …

                                  (aus dem Sanskrit - Textauszug)

Jahresbeginn: Wie jeder Anfang, eine ganz besondere Zeit: das GESTERN ist noch nicht ganz zu Ende und das MORGEN hat noch nicht ganz begonnen … unser Blick, noch eher nach innen gerichtet, schwingt zwischen Vergangenheit und Zukunft hin und her, wir versuchen, Rückschau zu halten auf das, was war, Bilanz zu ziehen, und gleichzeitig werden neue Anfänge erhofft, vielleicht schon konkret geplant ….. Halt!!! Zu spät für das eine, zu früh für das andere! Natürlich möchte sich das neue Jahr ganz allmählich „nach vorne“ ausrichten, auf länger werdende Tage mit langsam, aber stetig zunehmendem Licht und insgesamt auf einen Neubeginn, im Kleinen oder im Großen … aber noch sind wir nicht so weit. Winter bedeutet Ruhezeit – für unsere Tatkraft, unsere Planungsfreude, genauso wie für die Erde selbst. Ein langes Ausatmen; ein genussvolles Landen in uns selbst; ein waches, lauschendes Verweilen im großen JETZT… in diesem Moment …. im nächsten …. und im übernächsten: HIER SEIN! …. HALTEN läßt sich hier nichts, ERFAHREN jedoch die ganze Fülle und Leere zugleich: ein gelungener Tanzschritt: schon vorbei! Ein verpasster Tanzschritt: auch schon vorbei! Unsere getanzten Schritte – sowohl die gemeinsamen als auch und die ganz individuellen - schärfen als erstes unsere Aufmerksamkeit für das, was gerade in uns ist – und dann erst für das, was als nächstes dran ist und für das, was vielleicht danach entstehen will. So können Körper, Geist und Seele sich erneut ordnen und zentrieren, denn jeder neu „ertanzte“ Moment ist Gegenwart, ein unverzichtbarer Aspekt bei der „Standortbestimmung“ in unserem persönlichen Universum zu Beginn des noch sehr jungen neuen Jahres.

Tanz- und Singkenntnisse sind weder erforderlich noch hinderlich.

Bitte ziehen Sie bequeme, leise Schuhe und etwas Schönes, Bequemes zum Tanzen an und bringen Sie für alle Fälle „draußenfeste“ Schuhe und warme Kleidung mit.

Gesänge aus aller Welt, Körperwahrnehmungsübungen, Gespräch und Stille werden unser Tanzen begleiten.

Informationen

11.01. 18:00 - 13.01.2019 13:00

Kursgebühr: 110,– €

Anzahlung: 60,– €

VP im EZ/Standard: 118,– €

VP im EZ/Komfort: 138,– €

VP im DZ/Standard: 98,– €

VP im DZ/Komfort: 118,– €

 

Anmeldung bis 20.12.2018

Referenten

Referent der Stefanusgemeinschaft Barbara BesserMünster-Nienberge

Zum Anfang der Seite