Wirksame Heilpflanzen als pflanzliche Antibiotika (19504)

In allen Kulturen wurden seit Jahrhunderten Heilpflanzen als natürliche Antibiotika gegen Bakterien, Viren und Pilze eingesetzt. Diese sogenannten pflanzlichen Antibiotika wirken gegen schädliche Erreger,  stärken die Abwehrkräfte, schonen die Darmflora und sind gut verträglich. Richtig eingesetzt können sie sogar bei resistenten Keimen wirksam sein.

Bei Rundgängen werden verschiedene antibiotisch wirkende Heilpflanzen mit ihren Wirkungen, Eigenschaften und Einsatzgebieten vorgestellt. Zwischendurch werden für die Hausapotheke verschiedene Heilmittel hergestellt.

Bitte mitbringen: Messer, Holzbrett, wettergerechte Kleidung und Schuhe.

Informationen

03.08. 09:00 - 04.08.2019 16:00

Kursgebühr: 80,– €

Anzahlung bei Anmeldung: 50,– €

Vollpension im EZ Standard: 85,– €

Vollpension im DZ Standard: 75,– €

zzgl. Materialkosten

 

Anmeldung bis 12.07.2019

Referenten

Referent der Stefanusgemeinschaft Agnes WeißHohentengen

Zum Anfang der Seite