Kloster Heiligkreuztal

Kloster Heiligkreuztal

Das Kloster Heiligkreuztal, ein ehemaliges Zisterzienserinnenkloster befindet sich nahe der oberschwäbischen Stadt Riedlingen.
Vor mehr als 40 Jahren hat die Stefanus-Gemeinschaft das damals sehr verfallene Kloster gekauft. In den folgenden Jahren wurde es von Stefanusfreundinnen und Stefanusfreunden mit viel Liebe saniert und renoviert und zu einer christlichen Bildungs- und Begegnungsstätte ausgebaut.

Zur Galerie ...

Münster St. Anna und Kreuzgang

Das Herzstück der Klosteranlage sind das Münster St. Anna und der daran angeschlossene Kreuzgang. Architektonisch besonders beeindruckend ist das nach Osten ausgerichtete Maßwerkfenster. Der Kreuzgang ist geprägt von Netzgewölben und mannigfaltigen Deckenmalereien.

Zur Galerie...

Bruder-Klaus-Visionenweg

In der inneren Klausurmauer des Klosters Heiligkreuztalbefinden sich in regelmäßigen Abstände Nischen, in denen nun von den Schweizer Künstlern Alois Spichtig und Toni Halter die Visionen von Nikolaus von Flüe dargestellt werden.

„Der Visionenweg soll das Geistliche Zentrum Heiligkreuztal beleben und bereichern und für alle Interessierten frei zugänglich sein. Er zeigt die Aktualität der Person und der Botschaft des Bruder Klaus auf und will dazu inspirieren, die Anliegen des konzilaren Prozesses "Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung" im persönlichen, kirchlichen und gesellschaftlichen Leben umzusetzen.“

Mehr zum Bruder-Klaus-Visionenweg…

Zum Youtube-Kanal der Stefanus-Gemeinschaft...

Zur Galerie...

 

 


Veranstaltungen

Einweihung des Bruder-Klaus-Visionenwegs im April 2017

Am 2. April wurde der Bruder-Klaus-Visionenweg mit einem Festakt offiziell eingweiht und anschließend von Msgr. Heinrich-Maria Burkard gesegnet. 

Bereits am Abend zuvor wurde die Ausstellung mit Bildern und Arbeitsmodellen in den Räumen des Kloster Heiligkreuztals eröffnet.

Zur Galerie...


Zum Anfang der Seite